KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
30.03.2021

VWN will wachsen

VWN will wachsen

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat angekündigt, mittelfristig wieder deutlich wachsen zu wollen. Auf der Jahrespressekonferenz bestätigte CEO Carsten Intra die Unternehmensstrategie Grip2025+.

Bei der Umsetzung habe das Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover im zurückliegenden Jahr wichtige Meilensteine erreicht: Der neue Caddy werde seit der Weltpremiere und dem Verkaufsstart sehr positiv in den Märkten angenommen. Die Kooperation mit Ford bei drei Fahrzeugprojekten liege im Zeitplan, das stärke die Gewerbekunden-Offensive von VWN.

Als Teil der Grip-Strategie stellte Carsten Intra zudem eine neue Sparte unter dem Dach von VWN vor, in der alle Aktivitäten rund um zukünftige Mobilitätsdienste und die Entwicklung des autonomen Fahrens gebündelt werden. Bereits im laufenden Jahr sollen autonome Fahrzeuge getestet werden.

Volkswagen Nutzfahrzeuge übernimmt bei der Entwicklung des autonomen Fahrens im Volkswagen-Konzern die Führungsrolle in Kooperation mit Argo AI. „Unsere Fahrzeuge sind der logische erste Einsatzort für autonome Systeme. Wir gehen davon aus, ab 2025 autonome Systeme von Volkswagen Nutzfahrzeuge im kommerziellen Einsatz zu sehen“, erklärte Carsten Intra. Neue Mobilitätsdienste (Maas: Mobility as a Service und Taas: Transport as a Service) entwickelt VWN ebenfalls mit Hochdruck. Ein Beispiel für Maas-Angebote ist der Ridepooling-Anbieter Moia, der in Hamburg und Hannover etabliert ist. Als Beispiel für künftige Taas-Angebote stellte Intra das Startup Cito vor, das im Sommer 2021 seinen Service starten wird. Cito ist eine digitale Vermittlungsplattform für Kurierdienste. Das Startkapital kommt unter anderem aus dem so genannten Innovationsfonds II, den der Konzernbetriebsrat verwaltet. Intra: „Das ist ein echtes Startup – schnell, agil, echtes Unternehmertum.“

Wegen der großen Bedeutung der Mobilitätsdienstleistungen und des Potenzials des autonomen Fahrens bündelt Volkswagen Nutzfahrzeuge diese Aktivitäten in einer neuen Sparte unter dem Dach von VWN. Zur Sparte „Maas/Taas/AD“ gehören heute neben Moia und Cito vor allem die Investitionen in Argo AI sowie alle Aktivitäten zur Entwicklung des autonomen Fahrens. Künftig wird über die neue Sparte wie auch über die bisherige Sparte „Car Business“ mit eigenen finanziellen Kennzahlen berichtet. „Diese neue Sparte – zugleich die dritte Säule unserer Strategie – wird mittelfristig einen wesentlichen Teil unserer Umsätze und Ergebnisse ausmachen“, erklärt Carsten Intra.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021