KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
24.11.2021

DHL Express testet Wasserstoff-LKW

Foto: DHL
Foto: DHL
Foto: DHL

DHL Express ist der erste Unternehmensbereich bei Deutsche Post DHL Group, der wasserstoffbetriebene LKW für den Linienverkehr testet. Das Schwerlastfahrzeug ist mit einem Brennstoffzellen-Range-Extender von VDL ausgestattet.

Der LKW, der von dem niederländischen Spediteur Nassau Sneltransport betrieben wird, legt täglich eine Strecke von etwa 200 km zurück und überquert dabei die niederländisch-belgische Grenze. Im Rahmen des Projekts tankt der Wasserstoff-Truck täglich in Breda an einer mobilen Tankstelle von Wystrach. Zum Transportgut zählen Sendungen des DHL-Express-Kunden Apple. Während der Pilotphase lassen sich laut DHL bis zu 350 Tonnen CO2 mit dieser neuen Technologie einsparen.

„In einer globalisierten Welt sind nachhaltige und saubere Kraftstoffe entscheidend für eine klimaneutrale Logistik. Dies gilt nicht nur für See- und Luftfracht, sondern auch für den Straßenfrachttransport, da damit die CO2-Emissionen gesenkt werden“, erläutert Alberto Nobis, CEO von DHL Express Europa. „Deshalb engagieren wir uns nicht nur für die Elektrifizierung unserer Flotte, sondern investieren auch in die Entwicklung alternativer Antriebssysteme für lange Strecken. Das Projekt beweist, dass wir eine wirklich emissionsfreie Logistik in Europa erreichen können, wenn wir uns zusammentun und auf Erfahrungen aufbauen.“

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021