KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
26.02.2021

Schwere E-LKW für den Regionalverkehr

Schwere E-LKW für den Regionalverkehr

Der Straßengüterverkehrsanbieter DHL Freight und der Nutzfahrzeughersteller Volvo Trucks haben sich zusammengetan, um die Einführung von schweren elektrischen LKW für den Regionalverkehr in Europa zu beschleunigen.

Bisher wurden Elektro-LKW vor allem für kürzere Strecken in Städten und stadtnahen Regionen genutzt. Jetzt haben DHL Freight und Volvo Trucks ein Projekt mit Schwerpunkt auf schweren Transporten über große Entfernungen initiiert. Die Kooperation umfasst exklusive, weltweit erste Pilotversuche eines vollelektrischen Volvo FH mit einem Gesamtzuggewicht von bis zu 60 Tonnen. Ab März wird der LKW auf einer Strecke von rund 150 Kilometern zwischen zwei DHL-Logistikterminals in Schweden verkehren.

Während der Testphase wollen Volvo und DHL wichtige Erfahrungen und Informationen über den Aufbau und Betrieb einer angemessenen Ladeinfrastruktur sammeln. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dabei helfen, die richtige Balance zwischen gefahrener Strecke, Nutzlast und Ladestationen im täglichen Straßengüterverkehr zu optimieren.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021