KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
20.07.2021

Würfel: LNG-Trucks erweitern Flotte

Würfel: LNG-Trucks erweitern Flotte

Die auf Jumbo-Wechselbrückentransporte spezialisierte Würfel Spedition hat ihre Fahrzeugflotte um mehrere Iveco-Sattelzugmaschinen mit klimaschonendem Flüssiggas-Antrieb (LNG) erweitert. Mit dieser Neuanschaffung will das vor 75 Jahren gegründete Unternehmen die Alltagstauglichkeit der umweltfreundlichen Kraftstoff-Alternative testen.

„Als Betreiber einer Flotte mit über 400 Fahrzeugen tragen wir eine große Verantwortung und durch möglichst umweltschonende Transporte wollen wir den CO2-Fußabdruck von uns beziehungsweise unserer Kunden weiter verbessern. Deshalb werden wir unsere Schadstoffemissionen innerhalb der nächsten Jahre deutlich reduzieren und gezielt in effiziente Antriebstechnologien investieren“, erklärt Karim Gebara, Geschäftsführer der Würfel Holding GmbH. Im Fernverkehr sei LNG derzeit „die einzige wirkliche Alternative zum Diesel, während sich Wasserstoff- und batteriebetriebene Elektro-LKW eher für den Kurzstreckenbereich eignen“, ist Gebara überzeugt.

LNG steht für „Liquefied Natural Gas“, wobei das verwendete Methangas auf minus 145 Grad Celsius abgekühlt und dabei verflüssigt wird. Die neuen Sattelzugmaschinen von Würfel verfügen deshalb über spezielle isolierte Fahrzeugtanks. Iveco verwendet eine saturierte LNG-Variante, die bei Minus 130 Grad Celsius selbständig den Gasdruck aufbaut, so dass auf eine Kraftstoffpumpe verzichtet werden kann.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021