NFZ-Werkstatt NFZ-Werkstatt DAS PORTAL FÜR DEN WERKSTATT-PROFI
17.04.2020

Neue Trainings von ZF Aftermarket

Neue Trainings von ZF Aftermarket

Neu im Trainingsprogramm von ZF Aftermarket ist ab sofort ein Online-Training, mit dem Teilnehmer zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) qualifiziert werden. Dies ist für nichtelektrotechnische Arbeiten an Hybrid- oder Elektrofahrzeugen erforderlich.

ZF Aftermarket bietet bereits seit langem stark nachgefragte Hochvolt-Trainings an. Auf diese Erfahrungen konnten die HV-Experten bei ZF Aftermarket bauen und in kürzester Zeit die Qualifikation zur „Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) (DGUV Information 200-005, Stufe 1)“ als Online-Training für Deutschland entwickeln und implementieren. Damit werden die Teilnehmer befähigt, nichtelektrotechnische Arbeiten an Hybrid- oder Elektrofahrzeugen durchzuführen. Mit der Hochvolt-Qualifikation Stufe 1 können sie:
o Hochvoltfahrzeuge und -komponenten erkennen
o Mit Hochvoltfahrzeugen umgehen
o Zulässige und unzulässige Tätigkeiten identifizieren
o Gefährdungen durch den elektrischen Strom und das Verhalten im Gefahrenfall verstehen

Das Training besteht aus drei Teilen: einem E-Learning-Modul, dem sich daran anschließenden Online-Test und schließlich einem Webinar. Es kann nach einer unverbindlichen Anmeldung im ZF Aftermarket-Portal ab sofort über diese Seite angefragt werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
kfz aneziger app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. August 2020 den KFZ-Anzeiger kostenfrei über unsere App und die Desktop-Version zu lesen.

Zur Anmeldung

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020