KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
03.07.2020

E-Sprinter: DPD unter Strom

E-Sprinter: DPD unter Strom

Für die lokal emissionsfreie Zustellung hat Mercedes-Benz Vans dem Logistikdienstleister DPD an den Standorten Berlin und Nürnberg sieben batterieelektrisch angetriebene E-Sprinter – allesamt Pilotfahrzeuge im Rahmen des Projekts „Zukunft.de“ – übergeben, die bei der Paketzustellung erstmals zum Einsatz kommen.

Die E-Sprinter-Kastenwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 kg in Hochdach­ausführung besitzen eine nutzbare Batteriekapazität von 47 kWh mit einer Reichweite von 168 km und einer maximalen Zuladung von 891 kg. Für Flexibilität sorgt die integrierte Schnellladefunktion, dank der die Batterie innerhalb von rund 25 Minuten von 10 auf 80 Prozent nachgeladen werden kann.

Das Ladevolumen von 11 m³ ist uneingeschränkt nutzbar, da die Batterien im Unterboden verbaut sind. Der Elektroantrieb treibt die Vorderräder an und leistet 85 kW mit einem Drehmoment von bis zu 295 Nm.

DPD treibt mit der Übernahme der E-Sprinter konsequent die Erweiterung des eigenen E-Fuhrparks voran. Aufgrund des elektrischen Antriebs sowie der Reichweite eignen sich die Mercedes-Benz E-Sprinter bei DPD vor allem für einen Einsatz in Innenstädten. Dort überwiegen in der Regel kurze Zustelltouren mit vielen Stopps.

Drei der sieben E-Sprinter werden künftig in der Berliner Innenstadt zum Einsatz kommen, die anderen vier Fahrzeuge wird DPD in Nürnberg einsetzen. Die Batterien der Fahrzeuge werden direkt an den Depots geladen.

ANZEIGE
ANZEIGE
kfz aneziger app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. August 2020 den KFZ-Anzeiger kostenfrei über unsere App und die Desktop-Version zu lesen.

Zur Anmeldung

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020