KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
23.02.2021

Berlin: Hermes setzt auf ONO-Cargobikes

Berlin: Hermes setzt auf ONO-Cargobikes

Hermes Germany sieht in der City-Logistik großes Potenzial in E-Lastenrädern. Deshalb kooperiert der Handels- und Logistikdienstleister mit dem Berliner Anbieter Onomotion. Im Laufe der nächsten Wochen kommen 18 neue Cargobikes in dicht besiedelten Bezirken der Hauptstadt bei der Haustürzustellung zum Einsatz.

Neun davon stellen bereits Pakete emissionsfrei zu. Nach erfolgreichem Abschluss des Pilotprojektes setzt Hermes die Fahrzeuge erstmals im Serienbetrieb ein. Der Pedal Assisted Transporter (PAT) erfüllte in der Pilotphase im Sommer 2019 alle technischen Anforderungen des Logistikdienstleisters für die Paketzustellung, sodass Ono nun ein wichtiger Baustein im Mobilitätskonzept „Urban Blue" von Hermes Germany ist.

Der PAT ist ein Nutzfahrzeug, das rechtlich als Fahrrad gilt, sich jedoch aufgrund des Designs und der Funktionalität mit 220 Kilogramm Nutzlast klar an Kleintransportern orientiert. Damit kreiert ONO faktisch eine neue Fahrzeugklasse für die „letzte Meile". Hermes verfolgt mit „Urban Blue" das Ziel, bis 2025 die 80 größten deutschen Innenstädte emissionsfrei zu beliefern. „Für uns sind Lastenräder eine sinnvolle Ergänzung zu Transportern - insbesondere im urbanen Raum. ONO hat ein passendes Angebot für einen Langzeittest geschaffen, der wirklich gut zu unserer Entwicklung passt“, sagt Michael Peuker, Sustainability Manager bei der Hermes Germany GmbH.

In Verbindung mit dem Mikrodepot im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg zeigte die Pilotphase, was nun der zwölfmonatige Langzeittest vertiefen soll: Nur noch sehr große und sperrige Pakete müssen mit einem größeren Transporter zugestellt werden. Ziel ist es, dass ein Lastenrad einen Transporter mit herkömmlichem Dieselantrieb ersetzt. ONO bietet das dreirädrige, pedalunterstützte Nutzfahrzeug mit zwei Elektromotoren mit einem Leasing-Vertrag und flexiblen Laufzeiten an. Die Vereinbarung beinhaltet unter anderem die Wartung, eine Vollkaskoversicherung, eventuelle Verschleißreparaturen und einen Zugang zu den Akkutausch-Automaten.

ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021