KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
29.08.2022

Drei Zentimeter Luft für 325-Tonnen-Motor

Foto: Faymonville/Krebs
Foto: Faymonville/Krebs
Foto: Faymonville/Krebs

Am Tiefwasserterminal Cuxport ist immer so einiges los. Als Umschlagzentrum mit multimodaler Anbindung werden hier die verschiedensten Güter für ihre Reise zum Einsatzort in aller Welt verladen. Diesmal stehen fünf Dieselmotoren vom Hersteller MAN in einer der vielen Lagerhallen bereit.

Für den Transport aus der Lagerhalle heraus bis an die Pier-Kante zeichnet sich die Firma Krebs Korrosionsschutz GmbH verantwortlich.

Für die Aufgabe bauten die Krebs-Spezialisten ein selbstangetriebenes Schwerlastmodul als 12-Achs Variante mit 372 kW Power Pack zusammen. Genau die passende Konfiguration, um nacheinander die jeweils 325-Tonnen schweren Motoren aufzunehmen und hinaus zu manövrieren.

Abermals ist jedoch ein gutes Auge und eine ruhige Hand beim Steuern durch den Bediener gefragt. Denn die Herausforderung liegt in der Torausfahrt der Halle: Die Ladehöhe in Fahrstellung der Kombination von Modul und Ladung beläuft sich auf 8,07 Meter. Die Torunterkante liegt derweil bei 8,10 Metern .... da passt also noch knapp eine Handbreit Platz dazwischen.

Doch es ist ausreichend, wenn man auf präzise Transporttechnik wie den 3,000 mm breiten und 8-fach bereiften Modul-Max von Faymonville zurückgreifen kann“, erklärt Krebs-Supervisor Jörg Neuhäusel die anspruchsvollen Rahmenbedingungen. Die elektronische Lenkung sorgt für millimetergenaues Arbeiten und die 4,5 Meter breite Kombination steuert sicher durch das Nadelöhr hindurch ins Freie. Hier liegt querab ein Pontonkran bereit, der diese Motoren spielerisch ins Frachtschiff hebt. Und los geht die Reise über den Ozean.

 

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022