KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
24.08.2022

LKW-Maut-Fahrleistungsindex sinkt

LKW-Maut-Fahrleistungsindex sinkt

Wie das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilen, ist die Fahrleistung maut-pflichtiger Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen im Juli 2022 gegenüber Juni 2022 kalender- und saisonbereinigt um 1,4 Prozent gesunken.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat Juli 2021 lag der kalenderbereinigte LKW-Maut-Fahrleistungsindex um 1,6 Prozent niedriger.

Der LKW-Maut-Fahrleistungsindex eignet sich nicht nur bundesweit, sondern auch in einigen Bundesländern als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung. Vor allem in den industriell geprägten Flächenländern besteht ein deutlicher Zusammenhang zwischen regionaler LKW-Maut-Fahrleistung und regionalem Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe. In den Stadtstaaten und den weniger industriell geprägten Bundesländern ist der Zusammenhang dagegen schwächer. Den größten Rückgang der LKW-Maut-Fahrleistung gegenüber dem Vormonat um kalender- und saisonbereinigt 2,6 Prozent gab es im Juli 2022 in Sachsen.

Seit dem Berichtsmonat April 2022 sind auch LKW-Maut-Indizes für grenzüberschreitende Fahrten verfügbar. Diese messen die Zahl der Ein- und Ausfahrten über die deutsche Grenze. Im Juli 2022 war der grenzüberschreitende Verkehr an allen Grenzen gegenüber dem Vormonat rückläufig. Den stärksten Rückgang um kalender- und saisonbereinigt 4,2 Prozent gab es an der polnischen Grenze.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022