Diese Seite drucken
04.03.2020

Ifema kündigt der Messe Frankfurt

Ifema kündigt der Messe Frankfurt

Der spanische Messeveranstalter Ifema kündigt die Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt auf. Seit 2011 fand die Motortec Madrid als Lizenzveranstaltung unter dem Dach der Marke Automechanika statt.

In der Zeit der Zusammenarbeit mit der führenden Messemarke Automechanika verbuchte die Motortec Automechanika Madrid auf Besucherseite ein Wachstum von einem Drittel. Zuletzt präsentierten sich rund 600 Aussteller auf der Messe, rund 350 Aussteller mehr als im Jahr 2011.
Michael Johannes, Vice President der Messe Frankfurt und zuständig für den Geschäftsbereich Mobility & Logistics, sagt dazu: „Wir bedauern die Entscheidung von IFEMA, denn die Motortec Automechanika Madrid hat sich über die vergangenen acht Jahre erfolgreich entwickelt. Jetzt gilt es den iberischen Markt neu zu sondieren, um regionale Möglichkeiten auszuloten. Wir werden spanische Unternehmen wie bisher über unser weltweites Angebot an Automechanika-Messen informieren. Sernauto, der führende Verband für den spanischen Aftermarket, der mit uns seit 30 Jahren eng zusammenarbeitet, wird uns dabei auch weiterhin unterstützen.“
 
Die Automechanika Frankfurt verzeichnete zuletzt ebenfalls erfreuliche Zuwächse auf Seiten spanischer Aussteller. Nach der Wirtschaftskrise wuchs die Zahl der ausstellenden Unternehmen über die letzten drei Messeausgaben auf 132 Aussteller.  
 
Die Automechanika Frankfurt findet vom 8. bis 12. September 2020 statt.