Diese Seite drucken
26.02.2020

Marokko: Voith stärkt Marktpräsenz

Marokko: Voith stärkt Marktpräsenz

Voith rüstet 500 Mercedes-Benz-Stadtbusse mit Diwa.6-Automatikgetrieben für das spanische Busunternehmen Alsa aus. Die Getriebe – in Verbindung mit modernen Euro-6-Motoren – sollen für einen effizienten und nachhaltigen ÖPNV in Casablanca, Marokko, sorgen.

Für Voith ist es der zweite Diwa.6-Großauftrag innerhalb kürzester Zeit in Marokko.

Bereits 2019 beauftragte Alsa Daimler Buses mit der Auslieferung von 100 Gelenkbussen des Typs Mercedes-Benz Conecto G für die marokkanische Hauptstadt Rabat – alle mit Diwa.6-Automatikgetrieben von Voith ausgestattet. Im Zuge der Modernisierung des ÖPNV in Casablanca setzt Alsa nun ebenfalls auf die Technik von Mercedes-Benz und Voith. Der neue Auftrag umfasst 420 Solobusse des Typs Mercedes-Benz Conecto sowie 80 Gelenkbusse des Typs Mercedes-Benz Conecto G.

Das intelligente Anfahrmanagement mit Arbeitsdruckreduzierung und optimiertem Wandler senkt den Kraftstoffverbrauch um bis zu fünf Prozent gegenüber der vorherigen Generation Diwa.5. Zudem erlaubt das Diwa.6-Automatikgetriebe ein stufenloses Anfahren und Bremsen im niedrigen Geschwindigkeitsbereich. Bei einem anspruchsvollen Stadtbuseinsatz wie in Casablanca lassen sich dabei bis zu 50 Prozent aller Schaltungen vermeiden. Dies verbessert den Komfort für Passagiere, verringert den Verschleiß des Antriebsstrangs und erhöht die Verfügbarkeit der Fahrzeuge.