KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
09.02.2022

Logistiker: Geschäftslage durchwachsen

Logistiker: Geschäftslage durchwachsen

Die deutschen Transportunternehmen blicken nicht besonders optimistisch in die Zukunft. Wie die jetzt veröffentlichte BGL-Konjunkturanalyse für das dritte Quartal 2021 zeigt, hat sich die Geschäftslage der Branche verschlechtert.

Auch die Erwartungen für das erste Quartal 2022 sind eher gedämpft.

Im Vergleich zum Vorquartal reduzierten im 3. Quartal 2021 9,5 Prozent aller Befragten ihre Fuhrparkkapazität, 7,5 Prozent erhöhten sie. Bei 12 Prozent der Unternehmen sanken im Berichtszeitraum die Umsätze, bei 22,5 stiegen sie jedoch. 28,5 Prozent der Betriebe bewerten im 3. Quartal 2021 ihr Betriebsergebnis als schlecht, 14,5 Prozent als gut. Die Fahrzeugauslastung sank bei 9 Prozent der Betriebe, bei 21 Prozent stieg sie. Im Berichtsquartal ging bei 20,5 Prozent der Fahrpersonalbestand zurück, bei 8 Prozent stieg er.

91 Prozent der befragten Unternehmer hatten im dritten Quartal des Vorjahres mit gestiegenen Gesamtkosten zu kämpfen. 62 Prozent der befragten 230 Unternehmen gaben steigende Personalkosten an, bei gut 74 Prozent waren die Fahrzeugkosten gestiegen und über 95 Prozent verzeichneten gestiegene Treibstoffkosten.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022