KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
22.11.2018

5 Tage statt 5 Wochen!

5 Tage statt 5 Wochen!

Genehmigungsverfahren für Großraum- und Schwertransporte sind nach Meinung großer Wirtschaftsverbände in vielen Bundesländern zu umständlich und langsam. Einstimmig haben sie daher Verbesserungen angemahnt.

Die Verbände – unter anderem auch der BGL – fordern deutlich mehr Investitionen in die Infrastruktur, insbesondere in die Ertüchtigung maroder Brücken, eine Aufstockung der Planungsmittel für IngenieurInnen in den zuständigen Behörden und eine bessere Zusammenarbeit unter den Bundesländern, die durch Datenaustausch Transparenz über Verkehrsbehinderungen und Baustellen herstellen sollen, bis hin zu einem automatisierten Genehmigungsverfahren. Genehmigungen für Sondertransporte sollten binnen fünf Tagen und nicht erst nach 5 Wochen vorliegen, lautet eine zentrale Forderung der Wirtschaft. An der Veranstaltung der Verbändeinitiative im Haus der Wirtschaft Hessen in Frankfurt nahmen 150 Fachleute aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung teil.

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018