KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
21.09.2022

Pepper: Actros MP5 in Serie

Foto: Pepper Motion GmbH
Foto: Pepper Motion GmbH
Foto: Pepper Motion GmbH

Die Pepper Motion GmbH kündigt die Verfügbarkeit des elektrifizierten Mercedes-Benz Actros MP5 ab 2023 in Serienqualität an. Damit erweitert das Unternehmen sein Produktportfolio und bietet neben dem Actros MP3 auch die Umrüstung der 2019 eingeführten Sattelzugmaschine als 18 t 4x2 (Lowliner, Low Frame oder Standard Frame) an.

Kernzielmärkte sind Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Polen.

Der elektrifizierte, nutzlastoptimierte LKW ist ideal für den Ladungsverkehr, zum Beispiel im Rundlauftransport oder Werksverkehr, geeignet und bewältigt Tagestouren mit Zwischenladen zuverlässig. Die ersten Fahrzeuge erhalten vier Batteriepacks mit insgesamt 240 kWh und verfügen damit über eine Reichweite von etwa 250 km.

Pepper plant im Hochlauf der Serienproduktion für 2023 eine Stückzahl von rund 50 umgerüsteten Actros-Sattelzugmaschinen, bis 2030 sollen etwa 2.500 Fahrzeuge produziert werden. Preislich bewegt sich der umgerüstete LKW zwischen 270.000 und 290.000 Euro und ist laut Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr förderfähig. Auch Leasing, Mietkauf sowie As-a-Service-Finanzierungsmöglichkeiten bestehen. Sollte im Kundenfuhrpark kein Fahrzeug für eine Elektrifizierung zur Verfügung stehen, können auch bereits umgerüstete Fahrzeuge direkt bei Pepper erworben werden. Der Verkauf des Actros MP5 beginnt sofort, der Produktionsstart ist für das zweite Quartal 2023 vorgesehen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022