MAN: Ergebnis unter Vorjahresniveau

Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus konnte im ersten Halbjahr 2022 einen Umsatz von rund 5,0 Milliarden Euro erzielen, der damit nach Unternehmensangaben spürbar unter dem Vorjahresniveau liegt.

Details

Schwarzmüller fürchtet schwieriges 2. Halbjahr

Mit einem Halbjahresumsatz von 228 Millionen Euro und 5.714 Fahrzeugen hat die Schwarzmüller Gruppe die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres beendet. Damit liegt der Anhänger-Hersteller um 9 Prozent über dem Vorjahr (210 Mio. Euro), befürchtet aber, dass dieser Zwischenstand im zweiten Halbjahr nicht zu halten sein wird.

Details

VWN: Gewinnplus im ersten Halbjahr

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) konnte den positiven Ergebnistrend aus dem Vorjahr auch im ersten Halbjahr 2022 fortsetzen und das operative Ergebnis um 100 Millionen auf 187 Millionen Euro (+115,3 Prozent) mehr als verdoppeln.

Details

SAF-Holland: Haldex-Übernahme geht voran

Bei der geplanten Übernahme des schwedischen Bremsenherstellers Haldex ist der Nutzfahrzeugzulieferer SAF-Holland kurz vor Fristablauf auf einem guten Weg. Nach eigenen Angaben verfügt SAF-Holland nun über 25 Prozent der Haldex-Aktien sowie Zusagen über weitere 28,1 Prozent.

Details

Daimler Truck: Absatz über Vorjahresniveau

Trotz anhaltender Engpässe in der Lieferkette und Gegenwind bei den Rohstoffpreisen hat die Daimler Truck Holding AG (Daimler Truck) im zweiten Quartal ihren Wachstumskurs fortgesetzt und Absatz, Umsatz und bereinigtes Konzern-Ebit steigern können.

Details

Daimler Truck Financial Services startet in UK

Daimler Truck Financial Services startet das Geschäft in Großbritannien. Mit Leasing- und Finanzierungslösungen will Daimler Truck Financial Services UK künftig eine Schlüsselrolle bei der Förderung elektrischer Antriebe im Transportwesen spielen.

Details

Quantron: starkes Wachstum im 1. Halbjahr

Die Nachfrage nach emissionsfreien Nutzfahrzeugen steigt – davon profitiert auch Quantron. Im ersten Halbjahr 2022 konnte der Spezialist für nachhaltigen Personen- und Gütertransport trotz der aktuellen Herausforderungen in der Supply Chain den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um über 360 Prozent steigern.

Details

L.I.T.-Gesellschaften künftig in Doppelspitze

Die L.I.T.-Gruppe baut die Geschäftsführung für zwei ihrer Tochterunternehmen aus: Seit dem 1. Juli 2022 steht Robert Hennemann (2.v.l.) gemeinsam mit Ingo Schreiber (r.) der L.I.T. Cargo GmbH vor, während Michael Borowski (l.) neben Simeon Breuer (2.v.r.) in die Führungsriege der L.I.T. Air & Sea GmbH berufen wurde.

Details