Schiene-Schiene-Umschlag im Mega-Hub

Mit vier nationalen Verbindungen hat die Kombiverkehr KG am 6. April ihr neues Verkehrssystem von und nach Hannover Lehrte gestartet. Damit ist die neue Schnellumschlaganlage in das nationale und internationale Netzwerk des Operateurs integriert.

Details

Nachtsperren im Ruhrschnellwegtunnel

Die Niederlassung Rheinland führt in der Nacht vom 6. auf den 7. Januar in Fahrtrichtung Duisburg und vom 7. auf den 8. Januar 2021 in Fahrtrichtung Dortmund jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr Wartungsarbeiten im A40-Ruhrschnellwegtunnel bei Essen durch.

Details

Nachtsperren im Ruhrschnellwegtunnel

Die Niederlassung Rheinland führt in der Nacht vom 6. auf den 7. Januar in Fahrtrichtung Duisburg und vom 7. auf den 8. Januar 2021 in Fahrtrichtung Dortmund jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr Wartungsarbeiten im A40-Ruhrschnellwegtunnel bei Essen durch.

Details

Autobahn Westfalen: LKW-Fahrverbot bis 18 Uhr

Bis Montag (8.2.) um 18 Uhr hat die Autobahn Westfalen das LKW-Fahrverbot wegen den anhaltenden Schneefalls verlängert. Damit dürfen wie schon seit Sonntagmorgen auf den Autobahnen in den westfälischen Regierungsbezirken Detmold, Arnsberg und Münster keine LKW fahren.

Details

Autobahn Westfalen: wieder frei für LKW

Das seit dem 7. Februar 2021 geltende LKW-Fahrverbot auf Westfalens Autobahnen ist seit dem 8. Februar, um 22 Uhr, wieder aufgehoben. Die starken Niederschläge haben sich in Richtung Norden verzogen.

Details

DPD: neues Depot in Holzgünz gestartet

Etwas mehr als ein Jahr ist es her, dass DPD Deutschland gemeinsam mit der Alois Müller Holding GmbH & Co. KG den symbolischen Baubeginn eines „grünen“ Depots in Holzgünz bei Memmingen im Unterallgäu feierten. Nun hat der neue Standort seinen Betrieb genommen worden.

Details

Mercedes-Benz-LKW versetzen Schneeberge

Nicht nur Covid-19, auch ungünstige Schneebedingungen stellten den diesjährigen Biathlon-Weltcup in Oberhof vor Herausforderungen. Damit die Weltelite des Biathlon bei den Wettkämpfen im Januar optimal präparierte Strecken vorfand, hatte Mercedes-Benz eine LKW-Flotte von acht Mercedes-Benz Arocs ins Rennen geschickt.

Details